Chronik der Sportfreunde Malborn eV 1927 54426 Malborn, In der Träf 19

 

Sportfreunde Malborn 1927 e.V

 

für die Infos ein DANKE an Hermann Arend, der sich hier besonders arrangiert !!

 

Die Sportfreunde Malborn wurden am 25. Juni 1927 gegründet

---> Klick das Bild an --->

 

und sind somit der älteste noch aktive Verein der Ortsgemeinde.

Somit konnten die Sportfreunde im Sommer 2017 das stolze 90-jährige Jubiläum ihres Bestehens feiern,

was mit einem Familientag für alle Mitglieder entsprechend gewürdigt wurde.

Der Zweck des Vereins ist laut Satzung die Förderung des Sports und der sportlichen Jugendarbeit. 

Diese Zielsetzung soll insbesondere durch die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen umgesetzt werden.

Dazu gehört auch die Unterhaltung sportlicher Anlagen.

Oberstes Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung, die einmal im Jahr einberufen wird.

Die ordentliche Mitgliederversammlung wählt alle zwei Jahre einen neuen Vorstand,

der als engerer geschäftsführender Vorstand und als erweiterter Vorstand arbeitet.

Seit der letzten Jahreshauptversammlung am 25. Oktober 2019 setzt sich der  Vorstand aus folgenden Personen zusammen:

            

                                          der Vorstand und seine Mitglieder 

1 Vorsitzender : Klaus-Dieter Heintorf

 

2 Vorsitzender : Jörg Geibel     Geschäftsführer : Thomas Serwene

 

Schatzmeister : Norbert Thömmes     Stellvertr. Schatzmeister : MartinThömmes

  

Schriftführer : Selina Schmitt      Stellvertr. Schriftführer : Patrick Rosar

 

Beisitzer : Frank Merk      Beisitzer : Siegfried Knop

 

Beisitzer : Elke Paulus      

 

Der erweiterte Vorstand umfasst neben den gewählten ordentlichen Mitgliedern

die Leiter der einzelnen Sportabteilungen und die Obleute für verschiedene Aufgaben (z.B. für die Platzpflege).

 

die Projekte der letzten 2 Jahre

 

 

Das Hauptaugenmerk des Vorstands lag in den letzten zwei Jahren

eindeutig in der Renovierung des Sportlerheims

und in der Errichtung einer Grillhütte.

Ein neuer Außen- und Innenanstrich,

die Installation einer neuen Küche im Innenbereich,

die Anschaffung neuer Gastronomiemöbel etc.

haben das Vereinshaus zu einer angenehmen Oase des Ausspannens

und Genießens für Vereinsmitglieder und Gäste geformt.

Das Sportlerheim ist übrigens i.d.R. Samstags

während der Fußballbundesliga-Übertragungen ab 15.30 Uhr

und sonst ab 18.30 Uhr für Vereinsmitglieder und Sportgäste geöffnet.

Blick in die neu gestaltete Küche im Sportlerheim

Die Mammutaufgabe in den  Jahren 2017 und 2018 war der Bau der Grillhütte am Sportlerheim.

Mit finanzieller Unterstützung der Ortsgemeinde und

überwiegend eigenem Kapital der Sportfreunde konnte das Vorhaben realisiert werden.

Federführend in der Planung und Durchführung war Norbert Schmitt,

der mit 80 Jahren noch in der Seniorensportgruppe aktiv ist und souverän die Bauleitung managte.

Die Erdarbeiten einschließlich der Errichtung der Bodenplatte übernahm Frank Merk,

für die Dachbedeckung zeichnete Markus Münster verantwortlich,

und für die Elektroarbeiten waren Jörg Geibel und Thomas Serwene zuständig.

Ausführende Funktionen blieben den Seniorensportlern

Hermann Arend, Bernd Breit, Artur Dörr, Hans-Peter Fritz, Norbert Thömmes und Jürgen Wächter („Rentnerband“) vorbehalten,

wobei sich im Arbeitsprozess gewisse handwerkliche Könnensgrade offenbarten.

Die neu errichtete Grillhütte

 

Vermietung Sportlerheim und Grillhütte

 

Das Sportlerheim kann nur in Ausnahmefällen in Absprache mit dem

1. Vorsitzenden und dem Geschäftsführer gemietet werden,

generell nicht an einem Samstag !!

Das Sportlerheim kann in der Woche gemietet oder genutzt werden,

jedoch nur in Absprache mit dem 1 Vorsitzenden

Die Grillhütte ist jederzeit zu mieten. ( Geschäftsführer oder 1 Vorsitzender )

Genaue Modalitäten und Mietgebühren für Vereinsheim und Grillunterstand

sind den vorliegenden Benutzungsordnungen des Vereins zu entnehmen.

 
 
Datenschutzerklärung